URLAUB AUF DEM BAUERNHOF

Herbst Aktiv im Tauferer Ahrntal

Goldener Herbst und Wandern im Ahrntal

Im Tauferer Ahrntal gibt es rund 164 bewirtschaftete Almen, die auf einer Meereshöhe zwischen 1800m. und 2200m. liegen. Jedes Jahr im Juni brechen die Bauern mit ihren Tieren auf die Alm auf, wo sie den Sommer verbringen.

Anfang Oktober bis Allerheiligen treibt man im Tauferer Ahrntal das Vieh von den Almen. Am Tag des Almabtriebs werden den Tieren Glocken und kunstvoll hergerichtete Kränze umgehängt. Mit einem Jauchzer beginnt man dann die Heimfahrt zum bäuerlichen Hof. Beim Abtrieb werden den Zaungästen unterwegs die auf der Alm gebackenen Topfnudeln und Schnaps angeboten.

Ein kulinarisches Highlight im Herbst für Jung und Alt ist das Törggelen. Die Gastwirte oder Bauern servieren Südtiroler Köstlichkeiten wie Speck, Knödel und Hauswürste, Krapfen und geröstete Kastanien sowie die bekannte Südtiroler Schlachtplatte.



Die kühle, klare Herbstluft verspricht herrliche Fernsicht im Ahrntal, wo die beste Wanderzeit keinesfalls mit dem Sommer endet.