URLAUB AUF DEM BAUERNHOF

Unsere Tourentipps

Das Ahrntal erkunden...

Alprechtalm
Vom Gemeindehaus Prettau wandern Sie Richtung Sportplatz, 50 m zuvor überqueren Sie dann die Ahr. Über die Forststraße geht es dann gemütlich bis zur Alprechtalm.

Tourinfo: Alprechtalm öffnen
Bizathütte
Ab Mühlegg (Hotel Gallhaus) folgt man der Straße, Weg Nr. 18, bis zu den Holzerhöfen, links auf Feldweg weiter zur Bizathütte

Tourinfo: Bizathütte öffnen
Bärental Almen
Mit der Seilbahn zur Bergstation (1600 m). Ab der Bergstation folgen wir der Forststraße (Nr. 2) zu den Schwaiger Höhen. Ansteigend in Richtung Bärental (Nr. 13A) bis zu den Pfärraböden und absteigend zur Hochfeld Alm (1837 m) ins Bärental. Nun Abstieg durchs Bärental (Nr. 7) an der orografisch linken Bachseite bis zur Wasserstube. Weiter talauswärts zur Hauptstraße und kurz über diese bis St. Jakob.

Tourinfo: Bärental Almen öffnen
Holzerböden
Vom Gasthof wandern wir westwärts zum Kirchbühel von St. Jakob. An einigen Höfen vorbei (Nr. 5), später durch Wald zur Wollbachalm (1607 m). Hier weiter durch Wald und Lichtugen (Nr. 5) auf die Keilböden (ab hier kann der Kellerkopf ( 2124 m, gute Aussicht) bestiegen werden. Von den Keilböden weiter ins Keilbachtal, an der verfallenen Oberhütte vorbei und auf gleicher Quote bleibend zum Golser Albl (1817 m). Zunächst eben, dann steiler empor, durch Wald und an schroffen Felsen vorbei zu den Holzer Böden. Wir wandern zu den Holzerhöfen (Nr. 6) und hinab zur Bizathütte (1414 m). Über Weg Nr. 18 Abstieg zum Weiler Mühlegg in St. Johann

Tourinfo: Holzerböden öffnen
Rötalm
Kasern - Rötwasserfall und Weg Nr. 11
Bergwerk Prettau - Lehrpfad Nr. 11

Tourinfo: Rötalm öffnen
Wollbachalm
In der Ortsmitte von St. Jakob beginnt der Weg Nr. 17 bzw. 1, dem man bis zum Bildstock folgt. Hier zweigt Weg Nr. 1 nach links zur Hühnerspielalm ab. Weiter geht es zu den Innerhütten, ab hier Weg Nr. 5 über die Wollbachalm nach St.Jakob zurück

Tourinfo: Wollbachalm öffnen
Klaussee - Rauchkofel
Den ersten Teil des Aufstieges kann man sich durch die Benutzung des Klausbergkabinenbahn ersparen. Ab der Bergstation auf Weg Nr. 33 geht es auf breitem Weg zum Klaussee, über eine Blockhalde zur Klausscharte und von dort in ca. 10 min zum Gipfelkreuz des Rauchkofels.

Tourinfo: Klaussee - Rauchkofel öffnen
Speikboden - Kleiner Nock
Vom Tourismusbüro oder Kirche folgt man dem Wanderweg Richtung Weißenbach. Auf dem Weg Nr. 18 geht es über die Schöllbergalm und Nockplatzhütte zum Kleinen Nock. Absteigend auf Weg Nr. 18 A zur Michlreiser Alm und von dort der Forststraße folgend, Weg Nr. 19 und Nr. 18 zurück nach Luttach zum Ausganspunkt.

Tourinfo: Speikboden - Kleiner Nock öffnen
Kasern - Heilig Geist
Startpunkt: öffentlicher Parkplatz Kasern

Tourinfo: Kasern - Heilig Geist öffnen